1 POSTER = 1 BAUM WIRD GEPFLANZT 🌳

EXPRESS VERSAND: 2-3 TAGE ⚡️

Nutze "MONDAY25" um 25% Rabatt zu bekommen (Bestellungen über 60 Euro)

Japandi

Tue, Sep 07, 2021
 Hast du schon von dem neusten Wohntrend gehört, dem Japandi? Es ist die perfekte Mischung aus zwei großen Einrichtungsbewegungen. Kannst du dir denken welche?

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über deinen zukünftigen Lieblingsstil wissen musst! Außerdem geben wir dir praktische Tipps, wie du Japandi in deinem Zuhause einführen kannst. Und dazu gehört auch eine spezielle Auswahl an Project Nord-Postern, die perfekt zum Stil passen. Schau einfach mal rein!




Woher kommt der Japandi Stil?


Wie du vielleicht schon am Namen erraten hast, ist Japandi eine Mischung aus zwei großen Designbewegungen - skandinavisch und japanisch.


Obwohl sich diese Bewegungen auf entgegengesetzten Seiten der Welt entwickelten, haben sie eine Menge gemeinsam. In der Tat scheint es nur natürlich, dass jemand sie zusammengebracht hat. Dieser Stil ist im Jahr 2017 entstanden, gilt aber auch noch heute als großer Trend!


Um den Japandi Stil zu verstehen, lass uns zunächst einen Blick auf jede Bewegung separat werfen.




Skandinavischer Stil


Skandinavien kultivierte seine einzigartige Herangehensweise an Design bereits in den 1950er Jahren. Nach den Weltkriegen gab es ein wachsendes Bedürfnis nach geschmackvollen Möbeln, die sich auch die breite Masse leisten konnte. Mit der fortschreitenden Technologie wuchs auch der Drang, sich im Freien aufzuhalten. Als Reaktion darauf brachten die skandinavischen Interieurs die Natur ins Haus! Deshalb sind sie mit schönen Holzböden, viel natürlichem Licht und anderen Naturmaterialien wie Leder ausgestattet. Alles in allem fühlen sich skandinavische Innenräume ruhig, neutral, funktional und einfach zum Entspannen an. Mit klaren Linien kannst du dir den Scandi Style in dein Wohnzimmer holen.



Japanischer Stil


Im japanischen Einrichtungsstil folgt man seit Jahrhunderten den gleichen Richtlinien. Er ist zeitlos, elegant und hat einen hohen Wiedererkennungswert.

Viele der Merkmale in japanischen Häusern beziehen sich auf die Zen-Philosophie. Obwohl die Zen-Philosophie aus dem Buddhismus hervorging, wurden ihre wichtigsten Lehren in das alltägliche Leben in Japan übernommen. Im Allgemeinen lehrt es uns, Einfachheit als Mittel zur Erleuchtung zu akzeptieren. Dieses Konzept spiegelt sich wunderbar in der japanischen Innenarchitektur wider.

Wie genau sieht also der japanische Stil aus? Hier sind einige Merkmale, die dir helfen sollen, dich zu erinnern:

  • Respekt vor der Natur durch die Verwendung von natürlichen Materialien wie gebeiztem Holz.
  • Keine übermäßige Dekoration, was bedeutet, dass nur notwendige Möbel verwendet werden.
  • Multifunktionale Räume, die durch bewegliche Möbel, wie zum Beispiel Paravents, umgestaltet werden.

In jedem dieser Merkmale kannst du den Einfluss des Zen erkennen. Der Innenraum soll ein friedlicher und beruhigender Ort sein.




Was sind die Merkmale des Japandi-Interieurs?


Also, wo treffen sich diese großen Designbewegungen? Hier sind die wichtigsten Merkmale von dem Japandi-Interieur. Probiere es in deinem Zuhause aus!


Räume werden von der Funktion bestimmt

Hier gibt es keine überflüssige Deko! Sowohl in den Kreisen der japanischen als auch die skandinavischen Inneneinrichtung glaubt man, dass jedes Teil einen eigenen Zweck haben sollte. Dieses Konzept zieht sich natürlich auch durch den Japandi Stil. Jeder Gegenstand, ob praktisch oder dekorativ, sollte einen klaren Nutzen haben. Trenne dich also von den seltsamen kleinen Ornamenten, die du im Laufe der Jahre gesammelt hast. Wenn sie keine Funktion haben ist es besser, sie wegzulassen!


Jeder Einfluss bringt eine andere Herangehensweise an Farben mit sich

Das nordische Design bevorzugt neutrale Töne und natürliches Holz. Der japanische Stil ist kräftiger und beinhaltet gebeiztes Holz und Akzente in Schwarz und Rot. Der Japandi Stil verbindet beides miteinander. Die Mischung der Einflüsse schafft etwas ganz Einzigartiges! Versuche, neutrale Töne an deinen Wänden mit Möbeln aus gebeiztem Holz zu kombinieren. Diese Mischung aus Alt und Neu wird auffallend aussehen!

 

Natürliche Materialien sind der Grund-Baustein

Obwohl beide Stile Holz verwenden, setzen sie es unterschiedlich ein. In japanischen Interieurs wird Holz oft gebeizt, glatt gemacht und vielleicht in geschwungene Formen geschnitten. Skandinavisch geprägte Interieurs haben dagegen einen rustikalen Ansatz. Sie lassen das Holz vielleicht so, wie es ist, und lassen den natürlichen Marmor glänzen. Wähle also Möbelstücke aus beiden Stilen und stelle sie zusammen. Es kann ein bisschen dauern, bis die Balance stimmt, aber es lohnt sich wirklich!


Dekorative Gegenstände sind immer praktisch

Die Deko in beiden Stilen mag unterschiedlich aussehen, aber beide sind von einem bestimmten Zweck bestimmt. In skandinavischen Interieurs neigen Akzentstücke auch dazu, Komfort zu bieten. Denke an weiche Decken oder Kissen und warme Teppiche. In japanischen Interieurs setzt man Akzente auf Vasen und Paravents - Gegenstände mit praktischem Nutzen. Versuche auch hier beides zu kombinieren, aber denke daran - weniger ist mehr.



Welches Project Nord-Poster passt zu dir?

Hier ist eine Auswahl von Project Nord-Postern, die unserer Meinung nach perfekt zu deinem Japandi-Look passen würden.

Beachte, dass diese Stücke die perfekte Balance zwischen Dekoration und Raum haben. Sie setzen sich aus einer Mischung satter und neutraler Farben zusammen. Und jedes der Designs ist zeitlos. Das ist Japandi für dich!




Verwendete Bilder von Pinterest, Project Nord Shop & Unsplash - Vielen Dank!


Relevante Blog Artikel

Wie du deinen persönlichen Style in deine Wohnung bringst
Wie du deinen persönlichen Style in deine Wohnung bringst
Unser Guide zu dänischem Design - Von Kommoden bis Besteck
Unser Guide zu dänischem Design - Von Kommoden bis Besteck
Was du auf jeden Fall über Minimalismus wissen solltest
Was du auf jeden Fall über Minimalismus wissen solltest
Die großen skandinavischen Designer auf einen Blick
Die großen skandinavischen Designer auf einen Blick



Relevante Poster


Geometric Edge - Poster Geometric Balls - Poster Look Up - Line Art Face Poster Abstract Face Line Art - Poster